2014 09 28 lc vereinsfahrt3
Es sollte meine erste Vereinsfahrt werden, da ich ja noch nicht sehr lange ein LC-Mitglied bin. Nachdem ich erfahren hatte, dass sich nur sehr wenige für den Ausflug angemeldet hatten, war ich mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob ich da nun wirklich mitfahren möchte.Den ersten Gedanken aber ganz schnell wieder bei Seite geschoben, klingelte am 27.09.14 um 5 Uhr morgens der Wecker und die Weichen für einen Wirklich schönen Tag waren gestellt.


Treffpunkt war um 6.30 am Schaukasten und von dort aus fuhr dann auch der Bus in Richtung Witten-zum Ruhrtalmarathon. Wir waren eine kleine Gruppe von insgesamt 10 Leuten und schon von Anfang an
empfand ich eine fröhliche angenehme Stimmung. Die Stunde Fahrt nach Witten verging wie im Flug. Dort angekommen haben wir uns der Startnummernausgabe gewidmet wo sich ein Teil noch nachmelden musste.
2 aus unserer Gruppe waren für den Marathon gemeldet 5 für den Halbmarathon und 3 (unter anderem ich) haben sich für den 10km-Lauf entschieden. Da wir früh genug vor Ort waren , hatten auch die ersten Starter noch genügend Zeit, sich umzuziehen in Ruhe nen Kaffee zu trinken und sich ausgelassen zu unterhalten.
Dann fiel der Startschuss und die Marathonis Jürgen + Werner machten um 9 Uhr den Anfang. Gefolgt von Barbara, Guido, Adam, Carsten und Harald um viertel nach 9. Wir drei Damen vom Grill, Alice, Elke und meine Wenigkeit haben uns dann erst mal in die Umkleide verkrümelt und vom ersten Augenblick... gesabbelt, gesabbelt und gesabbelt ( wie Frauen nun mal so sind :-) )
Und tata! wir haben doch tatsächlich die ersten Finisher des HM  (Guido und Adam ) verquatscht....war aber auch zu nett...:-) Als wir dann endlich um 12 an den Start gingen, durfte ich die nächste Stunde lang die wunderschöne Landschaft rund um den Kemnader- See bewundern und bei Sonnenschein und schönstem Wetter auf mich wirken lassen. Eine wirklich sehr schöne Strecke.
Zieleinlauf-Dusche-Biergarten! Ums Eck gab es einen gemütlichen Biergarten wo die anderen schon auf uns warteten. In fröhlicher, geselliger Runde, mit viel lachen und dem ein oder
anderen Bierchen haben wir den rundum gelungenen Nachmittag ausklingen lassen und um 17 Uhr ging es dann in Richtung Heimat!

Fazit: klein aber fein! Und für gut befunden!
Herzlichen Dank an Jürgen Binias für die tolle Organisation, ich werde im nächsten Jahr sicher gerne wieder mitfahren.
Ein neues LC-Mitglied sagt danke für diesen schönen Tag!

Kiki

2014 09 28 lc vereinsfahrt2
2014 09 28 lc vereinsfahrt